Startbild

Jugendlehrgang der Wasserwacht Schwaben

22. August 2013

Mittwoch 21. August, 19:00 Uhr, Petersthal:

Blaulicht flackert rings um den Rottachsee. Ganz wie unter „echten“ Bedingungen im Notfall machten sich die jungen Wasserwachtmitglieder im Alter von 16 bis 18 Jahren auf die Suche nach mehreren vermissten Personen im Wasser. Wenig später war der erste bereits gefunden, und wurde mit dem Boot von der Insel ans Festland gebracht. Immer mit dabei: Die jungen Wasserwachtler, die sich um den „Vermissten“ kümmerten. Zurück an Land hieß es anschließend, den Patienten einem Lazarett-Zelt zu versorgen – so wie auch 13 weiteren „Opfer“ bei der Übung.

Die Einsatzübung war nicht angekündigt gewesen. Ziel war es, das Gelernte auch in einer Stress-Situation umzusetzen.
Insgesamt zehn Tage lang sind die Jugendlichen aus dem ganzen Bezirk Schwaben in Petersthal geschult worden – so fanden beispielsweise Sanitäts- und Sanitätsdienstausbildungen sowie die Ausbildung zum Wasserretter statt.
Zusätzlich gab es auch Einblicke in die Bereiche Naturschutz, Rettungstauchen, Schwimmen und Rettungsschwimmen gegangen.