Startbild

Sommertraining – Naturschutz

10. Juli 2014

Seit Tagen regnet es im Allgäu. 15 Kinder und Jugendliche springen trotzdem vergnügt durch den Petersbach am Rottachse. Man kann von der Gruppe so seltsame Dinge hören wie: „Ich hab ein Urzeitmoster gefangen“, oder aber, „Iiii das ist ja eklig“. Die Wasserwacht Jugend dreht einen nach dem anderen Stein im Bach um und sucht nach Lebewesen. Anschließend werden diese in der Station bestimmt.

„Anhand der Lebewesen in einem Gewässer kann man die Qualität des Wassers bestimmen“ so erklären Jolien Scholten und Erwin Hösle während die gesamte Jugendgruppe ihren Kopf in die Petrischale mit den Wasserlebewesen steckt.

Übrigens gibt es das gleiche Sommertraining noch mal am Mittwoch 16. Juli. Diesmal für alle Aktiven!